Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Geschichte

Die Verbandshistorie

Einer der treibenden Faktoren zur Gründung einer Handlingagenten-Interessengemeinschaft war die ab dem Jahr 2005 ständige Verschärfung der Sicherheitvorgaben für die Frachtbfertigung. Neue, sich aber in einem ständigen Veränderungsprozess befindliche Regelungen des LBA, des BMVBS, des BMI und des BMF sowie der EU ließen es nachteilig erscheinen, dass eine Gruppe der Betroffenen, in diesem Fall die Airline-Frachtabfertigungspartner, an den verschiedenen deutschen Flughäfen nicht organisiert waren und somit auch nicht mit einer Stimme die Interessen dieser Gruppe hätten vertreten können.

Vor dem Hintergund dieser Sachlage fanden sich einige Handlingagenten zunächst in einer Arbeitsgruppe in Frankfurt zusammen, die später Ausgangspunkt für ein deutschlandweites Diskussionsforum über Sicherheitsfragen von Frachthandlingagenten wurde. Aufgrund des großen Bedarfs an einer Vertretung der Brancheninteressen erfolgte am 13.02.07 in Frankfurt die Gründungsversammlung des Verbandes der Air Cargo Abfertiger Deutschlands (VACAD)e.V.

Der Verband besteht heute aus 16 Mitgliedsfirmen, darunter auch Fluggesellschaften, die sich selbst abfertigen. Die wichtigsten Ziele des Verbandes, wie z. B. Kommunikation mit Ministerien, Ämtem und anderen Verbänden sowie die Interessenvertretung gegenüber diesen Organisationen wurden bereits erreicht.